Ausländische Dienstleister

Ausländische Dienstleister

Durch das Achte Steuerberatungsänderungsgesetz wurde die Regelung des § 3 a in das Steuerberatungsänderungsgesetz neu eingefügt.

Die Vorschrift regelt die Befugnis zur vorübergehenden und gelegentlichen geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen von ausländischen Dienstleistern, die in einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union, einem EWR-Vertragsstaat oder der Schweiz beruflich niedergelassen sind.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt.

Die Hanseatische Steuerberaterkammer Bremen ist zuständig für: ZYPERN

Zugehörige Downloads

Merkblatt (133,9 KiB)