Steuerfachangestellter - Duales Studium

Studium

Duales Studium jetzt auch in Bremen

An der Hochschule für Öffentliche Verwaltung (HfÖV) gibt es die Möglichkeit, die Berufsausbildung "Steuerfachangestellte/r" mit dem Studiengang "StuR" Steuern und Recht und anschließendem Abschluss "Bachelor of Laws" zu kombinieren. Die Ausbildungs- und Studienzeit verkürzt sich somit auf insgesamt 5 Jahre.

Die Vorteile für Auszubildende sind u. a.

  • die Kombination zwischen Berufsabschluss und akademischem Grad
  • die Verbindung von theoretischen Kenntnissen mit praktischen beruflichen Erfahrungen
  • der Kontakt zum Unternehmen während der gesamten Ausbildung
  • die finanzielle Unterstützung während der Ausbildungs- und Studienzeiten
  • sowie die anschließende Zulassungsmöglichkeit zur Steuerberaterprüfung nach bereits 2 Jahren Praxiserfahrung

Aber auch für die Ausbildungsbetriebe ergeben sich Vorteile; diese sind u. a.

  • die attraktive Anbindung für aufstiegsorientierte Abiturienten
  • junge Führungskräfte mit Ausbildung "von der Pike auf"
  • die Gewinnung hochqualifizierter Mitarbeiter/innen
  • die Übernahme der Absolventen ohne lange Einarbeitungszeit
  • langfristige Personalplanung
  • sowie die mögliche Nachfolgeregelung für die Kanzlei

Voraussetzungen für das Duale Studium sind das Abitur oder die Fachhochschulreife sowie der Abschluss eines Ausbildungs- und Bildungsvertrages.

Über mögliche weitere Zulassungsmöglichkeiten (z. B. Numerus Clausus etc.) informiert die Hochschule für Öffentliche Verwaltung, Bremen.

Weitere Informationen
- Hochschule für Öffentliche Verwaltung

Zugehörige Downloads

Muster Bildungsvertrag

Wir machen darauf aufmerksam, dass der Muster Bildungsvertrag nur in Verbindung mit einem Ausbildungsvertrag gültig ist.
Weiterhin bitten wir zu beachten, dass es sich bei unserem Muster lediglich um eine Orientierungshilfe handelt.